wasserrad_edited.jpg
tretboot-sitzschale.jpg

BARRO PEDALO
 

HISTORISCHE TRETBOOTE

NOSTALGISCH

NACHHALTIG

EMMISSIONSFREI

Nein, wir haben keine Motorboote – auch wenn es so aussieht: Seit nunmehr 10 Jahren sammeln, pflegen und restaurieren wir Tretbootklassiker aus den 50er- bis 80er-Jahren: Allesamt schick wie italienische Schnellboote, nur gänzlich emmissionsfrei! Urspünglich stammen sie aus Bayern: Barro heißt die Werft, die seit 1955 und bis heute Aluminium-Boote baut.

Nennst Du eines dieser schönen Barro Boote Dein Eigen? Dann wirst Du schon schmerzlich bemerkt haben, dass trotz ihrer Robustheit der Zahn der Zeit an den Barro-Pedalos nagt. Doch Restaurierung und Pflege lohnen sich ganz bestimmt! Die Barro Bootsbau GmbH hat die Produktion von Tretbooten eingestellt. Die letzten Originalteile Ersatzteile kannst Du exklusiv bei uns noch erwerben. Auf zur Schatzsuche!        

 

 

 

 
 

DAS WHO IS WHO DER TRETBOOT-GARDE

Hast kein eigenes Boot? Macht nichts – bei uns kannst Du Dir eins mieten und im liebevoll restaurierten Pedalo mit dem Steuerrad in der Hand über die Spree schippern. Bewundernde Blicke sind Dir sicher...

 

Alle Barro Pedalos wurden von Hand gefertigt, jedes ist ein wenig anders. Sie hören auf klangvolle Namen wie Möwe, Hecht oder Pinguin und so haben wir hier für Dich das Who is who unserer Flotte zusammengestellt.

 

 

DIE MÖWE

 

 

Dieses 2er-Tretboot wurde ab 1955 gebaut, ist 4,20 m lang, 1,20 m breit und wiegt ca. 100 kg.

Die 2 Fahrersitze sind verstellbar, die kleine Bank ist ausschließlich für Kinder geeignet.

Unsere Bluna und die schöne Rosi haben eine Scheibe, die hellblaue Möwe hat keine Scheibe.

Unsere Flotte: 4 Möwen

 
 

DER DELPHIN

DER PINGUIN

 

Der Delphin ist trotz seiner Länge von 4,60 m nur als 2er-Tretboot geeignet und wurde ab den frühen 60er-Jahren gebaut.

Die 2 Fahrersitze sind verstellbar, die kleine Bank ist eher für Kinder geeignet.

Dieses Boot gibt es auch als 4-Sitzer, den Pinguin. Er ist ca. 20 kg schwerer und 4,85 m lang.

Es sind die einzigen Boote der Barro-Werft, die kein Alminium- sondern ein Poly-Deck haben.

Unsere Flotte: 1 Delphin. Pinguin haben wir nicht in unserer Vermietflotte.

 

DER HECHT

 

Ein zierliches 3er-Tretboot - wurde ab den frühen 70er-Jahren gebaut, ist nur 4,00 m lang, 1,40 m breit, wiegt ca. 180 kg und ist wieder ganz aus Aluminium.

Die 2 Fahrersitze sind verstellbar, die Rückbank ist geeignet für 1 Erwachsenen oder 2 kleine Kinder. Großen Menschen empfehlen wir eher unseren 4-Sitzer, den Hai, der bietet wesentlich mehr Platz!

Dieses Boot gibt es mit und ohne Scheibe, unsere haben Scheiben.

Übrigens: In einem 3er- oder 4er-Tretboot treten immer nur 2 Personen. Auf der Rückbank kannst Du es Dir gemütlich machen.

Unsere Flotte: 2 Hechte

 

DER HAI

 

Unsere Limousine bietet Platz für bis zu 4 Erwachsene. Der Hai wurde wurde ab den frühen 70er-Jahren gebaut, ist 4,60 m lang, 1,40 m breit und wiegt knapp 200 kg.

Die 2 Fahrersitze sind verstellbar, die Rückbank ist geeignet für 2 Erwachsene oder natürlich auch für Kinder.

Übrigens: In einem 3er- oder 4er-Tretboot treten immer nur 2 Personen. Auf der Rückbank kannst Du es Dir gemütlich machen.

Unsere Flotte: 3 Haie

 

DER PROTOTYP

 

Das kleinste unserer Tretboote, die schöne Elektra, ist eine wahre Rarität: Barro baute Anfang der 70er Jahe den Prototypen für ein neues Tretboot, den Hecht. Der Hecht wuchs und wurde ein Dreier-Tretboot. Die kleine Elektra aber ging  nie in die Produktion.

Wir haben sie ohne Tretmechanik gekauft, sie war mit einem Elektromotor versehen. So haben wir sie Elektra getauft. Aber wir stehen auf Muskelkraft und haben ihr eine passende Tretbootmechanik verpasst – läuft!

Sie hat übrigens keine Rückbank, wirklich nur 2 Sitze, natürlich verstellbar. Sie ist nur 3,90 kurz und ein echtes Fliegengewicht.

Unsere Flotte: 1 Elektra